----- Die MSC T-Shirts sind eingetroffen und können abgeholt werden ------

MSC beim Festtag der Andreasbläser

Allgemein
2017
MSC beim Festtag der Andreasbläser
Beim Festtag

Beim Festtag

Gelungenes Musikfest,
danke an alle MSCler für die vielen Rückmeldungen und Anmeldungen.
Es war ein wirklich gelungenes Musikfest der Andreasbläser. Die Obinger Blaskapelle ließ das Publikum nur so staunen, was da einem alles geboten wurde.
Der MSC Engelsberg gratuliert den Andreasbläsern zum sehr gelungenem Festtag.
So bitte ich die MSCler am Donnerstag den 22.06.17 den MSC um 19:00Uhr beim Festzug wieder zu begleiten. Es findet die Einweihung des Lindenplatzes statt.
Bitte anmelden wegen Treffpunkt und Anzugsordnung.
Der Vorstand

MSC Jahreshauptversammlung 2017

Allgemein
2017


MSC Jahreshauptversammlung 2017

Im gut besuchten Vereinslokal Bernard in Eiting fand die Jahreshauptversammlung des MSC Engelsberg e.V. im ADAC statt, die Begrüßung nahm Vorstand Gottfried Steinbeißer vor. Zu Beginn wurde eine Gedenkminute eingelegt, heuer sind bereits zwei Vereinsmitglieder verstorben, so Steinbeißer. Vorstand Gottfried Steinbeißer ist bereits seit 20 Jahren 1. Vorsitzender des 220 Mitglieder starken Vereins. In 2016 wurden zwei Vorstandssitzungen abgehalten, im Ferienprogramm der Gemeinde Engelsberg war man beteiligt, außerdem wurde ein Sommerfest durchgeführt und auch der Jahresabschluss war sehr gut besucht durch die Mitglieder. Dann besuchten man gemeinsam eine Aufführung der Engelsberger Bühne und der Reise-Vortrag von Klaus Hübner vergangene Woche war so gut besucht, dass die ganze Gaststube voll Interessierter aus nah und fern war. Für die Jugend, so berichtete Steinbeißer wurde ein neues Jugendtrial-Motorrad angeschafft, dies wurde auch vom ADAC bezuschusst. Für den verstorbenen Franz Galneder rückte Franz Anzeneder als Beisitzer bis zu den nächsten Vorstandwahlen nach.

Jugendvorstand Jakob Steinbeißer berichtete über sämtliche Aktivitäten in der Jugendgruppe wie Trialcamp, hochseilgarten, Radltouren, Theaterbesuch und Hallentrial in Ingolstadt. Jugendleiter Werner Hartel hatte leider vom Jugendkart nichts positives zu berichten. Nur noch ein Mädchen vertritt den MSC im Jugendkartslalom. Wie es aussieht werde sich die Kartabteilung des MSC wohl auflösen, die Karts stehen bereits zum Verkauf an. Anton Hellmeier von der Trialabteilung freute sich bei seinen Ausführungen zum Jahr 2016 über die zum Teil sehr guten Ergebnisse, die erzielt wurden, so konnte Sepp Lippacher die neue Klasse 8 im Trialsport gewinnen. Maxi Burgsteller erreichte bereits bei der bayerischen Trialmeisterschaft einen hervorragenden 3. Platz in der Klasse 5. Richard Hilger von den Motorradfreunden kündigte ein Motorradsicherheitstrainigng am 8. April an und berichtete von einigen schönen gemeinsamen Ausfahrten. Den Kassenbericht verlas Kassier Tobias Bauer, die finanziellen Dinge sind in „trockenen Tüchern“, man habe gut gewirtschaftet, Rücklagen wurden gebildet und der Vorstandschaft Entlastung erteilt.

Bürgermeister Martin Lackner lobt die gute Zusammenarbeit und das ehrenamtliche Engagement und vor allem die gute Jugendarbeit die der MSC leistete und freute sich über die guten sportlichen Erfolge.

(gg)

Ein Klick für das Mitglied - 10.000€ für den MSC

Allgemein
2017
Antenne Bayern hat zurzeit eine Aktion am laufen bei der Vereine bis zu 10.000€ gewinnen können indem die Leute für den Verein stimmen.

BITTE HELFT ALLE MIT!

Einfach nur auf dem unten folgenden Link für den MSC Engelsberg stimmen.
Danke!

Trauerfall im MSC Engelsberg

Allgemein
2017
Durch eine schwere Krankheit ist leider unser Gründungsmitglied, Beisitzer und ADAC Delegierter Franz Galneder verstorben.
Der MSC Engelsberg möchte sich auf diesem Wege für sein Engagement im Verein bedanken und wünscht allen Angehörigen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Lieber Franz, wir werden Dir stets ein ehrendes Andenken gewähren.

Wir wünschen Euch einen guten Rutsch in die neue Saison

Allgemein
2016
Liebe MSC Mitglieder, liebe Homepagebesucher,

die Vorstandschaft des MSC Engelsberg e. V. im ADAC
wünscht Euch allen einen guten Rutsch in die neue Saison 2017.
Wir sagen Danke an alle Helfer und Sponsoren für die gelungene Saison 2016.

GS

Maxi Burgstaller wurde MSC Clubmeister 2016

Allgemein
2016
Maxi Burgstaller wurde MSC Clubmeister 2016
Mittig Maxi Burgstaller (Sieger der Clubmeisterschaft), rechts Sepp Lippacher Alpenpokalsieger der Klasse 8

Mittig Maxi Burgstaller (Sieger der Clubmeisterschaft), rechts Sepp Lippacher Alpenpokalsieger der Klasse 8

Maxi Burgstaller neuer Clubmeister beim MSC Engelsberg
gut besucht war der MSC Jahresabschluss beim Wirt´z Engelsberg. Vorstand Gottfried Steinbeißer bedankte sich zum Jahresende bei allen Mitgliedern, den vielen Helfern bei den Veranstaltungen. Bei den Gönnern und Sponsoren, die es alle miteinander möglich machten, auf ein zufriedenstellendes, erfolgreiches Jahr zurückblicken zu können. Außerdem bedankte sich Steinbeißer auch bei seinen Vorstandskollegen und den Abteilungsleitern für die gute Zusammenarbeit. Den MSC Engelsberg gibt es schon seit 36 Jahren und 31 Jahre sind wir ein e.V. im ADAC.
Es wurden die neuen MSC Jacken vorgestellt und die Sammelbestellung wurde gleich bestens angenommen.
1. Bürgermeister Martin Lackner lobte die Vereinstätigkeiten des MSC und die ehrenamtliche Tätigkeit sowie die guten Leistungen der aktiven Jugend und bedankte sich im Namen der Gemeinde dafür.

Laut Ehrenordnung des MSC wurden folgende Mitglieder geehrt:
Geburtstag 65 Jahre: Hans Käsmeier
30 Jahre im MSC: Martin Stadler, Johann Theierl
20 Jahre im MSC: Thomas Lechner

Für außergewöhnliche motorsportliche Erfolge wurde Sepp Lippacher geehrt, er konnte den Titel „Alpenpokalsieger 2016“ in der neuen Klasse 8 gewinnen.

Die Ergebnisse der Clubmeisterschaft 2016 wurden vom Vorstand verkündet. 1. Bürgermeister Martin Lackner überreichte im würdigen Rahmen zusammen mit dem 2. Vorstand Wolfgang Burgstaller die Pokale.

Alle die ihre Ergebnisse nach dem MSC Reglement fristgerecht gemeldeten hatten, durften sich über einen Pokal freuen.
Clubmeister 2016 wurde Maxi Burgstaller mit 77,34 Punkten und durfte den Wanderpokal auch noch entgegen nehmen. Der zweite Platz ging an Sepp Lippacher mit 76,52 Punkten. Platz drei belegte Georg Herzinger mit 74,31 Punkten. Der 4. Platz ging an Ramona Riedel mit 67,01 Punkten, vor Felix Bauer Platz 5 mit 62,56 Punkten. Platz 6 erreichte Tobias Bauer mit 62,30 Punkten, vor Daniel Riedel Platz 7 mit 55,22 Punkten. Den 8. Platz belegte Wolfgang Burgstaller mit 49,12 Punkten. Auf Platz 9 kam Anton Hellmeier mit 45,77 Punkten, vor Julia Bauer Platz 10 mit 44,25 Punkten. Platz 11 wurde von Michael Hellmeier mit 40,63 Punkten belegt, vor Sebastian Herzinger Platz 12 mit 34,36 Punkten, gefolgt von Jakob Steinbeißer mit 26,27 Punkten auf Platz 13.

Mit einer Bildershow aus dem Vereinsleben endete das Programm, das gemütliche
Beisammensein jedoch noch lange nicht.


Gez. GS

Trial Geschichte MSC Engelsberg

Allgemein
2016
Trial Geschichte MSC Engelsberg
Gründer der Trialabteilung Sepp Lippacher (1980-2006)

Gründer der Trialabteilung Sepp Lippacher (1980-2006)

Der MSC Engelsberg besteht bereits seit 1980 und wurde 1985 zum eingetragenen Verein im ADAC.
Den ersten Alpenpokal führte der MSC Engelsberg bereits 1983 durch. Ab 1993 gab es immer APDoppelveranstaltungen mit dem befreundeten Verein 1. MTC München. 2016 konnte jedoch aus Platzgründen kein AP durchgeführt werden, dies soll sich aber wieder ändern.
Jugendförderung wird im MSC Engelsberg e.V. im ADAC schon immer groß geschrieben. Bereits nach der Vereinsgründung wurde eine 125er Fantic angeschafft, damit man mit der Jugend abseits der Straße Verkehrssicherheit trainieren kann.
So stellten sich schon bald die ersten Erfolge ein.
Bereits 1993 konnte der MSC die Deutsche JugendtrialMannschaft-Meisterschaft gewinnen.
Diese Mannschaft wurde komplett vom MSC Engelsberg gestellt mit folgenden Fahrern:
Hansi Käsmeier (Spezialisten), Mario Lippacher (Fortgeschrittene) und Wolfgang Burger (Anfänger)
Jede Mannschaft zählte 4 Fahrer, jedoch für diese Gruppe war kein 4ter Fahrer verfügbar und es gab somit kein Streichergebnis.
1995 siegten Mario Lippacher und Wolfgang Burger (beide vom MSC Engelsberg) mit Florian Schuhmeier und Christian Wassermann (beide von der RGA Kempten) die Deutsche-Jugendtrial- Meisterschaft.
Erfolge:
2000 belegte Christoph Klein den 1. Platz in der ADAC-Jugendtrial-Meisterschaft in der Klasse 4 2000 belegte Christoph und Michael Klein in der ADAC-Mannschaft den 2. Platz 2005 belegte Martin Hellmeier den 1. Platz in der ADAC-Jugendtrial-Meisterschaft in der Klasse 5 2007 belegte Martin Hellmeier den 1. Platz in der ADAC-Jugendtrial-Meisterschaft in der Klasse 3

Der Trialsport wurde rund um Engelsberg bekannt gemacht mit Trialvorführungen, Schnupperkursen und den guten Ergebnissen unserer Fahrer.
4 ADAC-Triallehrgänge wurden schon durchgeführt.
32 Trial-Alpenpoaklveranstaltungen und einen ADACEndlauf hat der MSC bereits schon ausgerichtet.
Der MSC führte auch diverse D-Cup`s durch die auch von Sepp Lippacher bereits zweimal im Gesamtsieg gewonnen wurden. Ludwig Wochinger, ebenfalls ein MSC´ler schaffte den Gesamtsieg einmal.
Unser Verein hat über 100 Mitglieder die ein Trialmotorrad besitzen und im Moment sind es 15 aktive Kinder/Erwachsene die den AP bestreiten.
In den 90er Jahren waren es jedoch 20-25 Starter, die Tendenz ist jedoch wieder steigend.
Viele MSC Fahrer konnten den Alpenpokal schon in der Gesamtwertung gewinnen, einige sogar des Öfteren: Sepp Lippacher, Hans Käsmeier, Gerald Stark, Sepp Freimanner, Hansi Käsmeier, Mario Lippacher, Michael Hellmeier
Der MSC Engelsberg ist mit geschulten Trainern gut aufgestellt.
Sepp Lippacher gibt seine 30 jährige Trialerfahrung sehr gerne an den aktiven Trialnachwuchs weiter und der Fuhrpark kann sich ebenfalls sehen lassen. Wir verfügen über 7 Club Trialmaschinen, da ist mit Sicherheit für jede Altersgruppe etwas dabei. Durch die gute Zusammenarbeit mit dem ADAC ist unser Fuhrpark immer auf dem neuesten Stand.
So können im MSC alle Klassen belegt werden und die Vorstandschaft ist stolz auf den Nachwuchs und auf alle aktiven MSC`ler.

Zur Nachwuchsgewinnung wird vom MSC immer ein Beitrag im Ferienprogramm angeboten.
Nachwuchsförderung
Unter anderem fördern wir auch schon seit einigen Jahren unsere aktiven Fahrer bei einem Trialcamp, wie z.B. 4 Tage in Salzstiegl, Muckham oder Heideck.

Bei dieser Gelegenheit möchte sich der Vorstand Gottfried Steinbeißer bei allen aktiven Helfern, Trainern, Fahrern und Gönnern v0m MSC Engelsberg e.V. im ADAC bedanken!

Dreifachveranstaltung Ferienprogramm - Clubtrial - Sommerfest erfolgreich durchgeführt

Allgemein
2016
Ferienprogramm, Vereinstrial, und Sommerfest an einem traumhaften Samstag

Am letzten Samstag wurde von der Trialsportabteilung, organisiert durch Anton Hellmeier, das jährlich stattfindende Sommerferienprogramm durchgeführt. Trotz anfänglich unsicherer Wetterlage kamen 11 motorsportinteressierte Mädl und Buben.
Anfangs noch etwas unsicher auf den Motorrädern, hatten sie nach ein paar kleinen Tipps der Betreuer den Bogen schnell heraus. Sie steuerten die Trialmotorräder immer sicherer und geschickter durch die Parcours und wollten gar nicht mehr aufhören. Doch nach drei Stunden Anstrengung freuten sich alle auf eine Stärkung. Bei Grillwürstel und etwas zu trinken konnten die Kids noch bei den Showeinlagen der aktiven Trial-Jugend zusehen, was im Trialsport so alles möglich ist. Die Verantwortlichen des MSC bedanken sich für das rege Interesse und die Unterstützung der Eltern am diesjährigen Ferienprogramm.

Im Anschluss an das Ferienprogramm ging es für die MSC-Trialer gleich weiter. Das zwischenzeitlich vorbereitete Zelt für das MSC Sommerfest war schnell gefüllt mit Freunden und Familienmitgliedern der Vereinsmitglieder, die zur Unterstützung der Trialfahrer an der im Anschluss an das Ferienprogramm stattfindenden Vereinsmeisterschaft im Trial gekommen waren. Mit 5 Sektionen, drei Durchgängen und in drei Schwierigkeitsklassen wurden die Platzierungen unter den Trialfahrern ermittelt. Erfreulicherweise kamen mehr Teilnehmer als im Vorfeld angemeldet waren. Bei lockerer Stimmung unter den Fahrern wurde dennoch ernsthaft um die Platzierungen gekämpft und folgende Ergebnisse ermittelt.

Nach der Siegerehrung die schon im Dunklen stattgefunden hatte konnten auch die Fahrer bei einer großen Auswahl an Salaten und Grillgut wieder zu Kräften kommen. In geselliger Runde wurde in der lauen Sommernacht im Zelt und am Lagerfeuer der gelungene Tag bis spät in die Nacht gefeiert. Es ist immer wieder eine Freude, dass man durch den Vereinssport solch gelungene Tage in der Gemeinschaft genießen darf.





J.S.

Platz Vorname Nachname Punkte
1. Felix Bauer 10P
2. Maximilian Birnkammer 22P
3. Albert Hobmaier 25P
4. Wolfgang Burgstaller 27P
5. Rupert Maier 31P
6. Stefan Maier 53P

Platz Vorname Nachname Punkte
1. Karl Birnkammer 4P
2. Sebastian Herzinger 13P
3. Hubert Spagl 18P
4. Georg Herzinger 20P
5. Anton Hellmeier 20P
6. Johannes Strauß 24P
7. Franz Strauß 24P
8. Rudi Ramisch 30P
9. Panagiotis Kapsalis 36P
10. Tobias Bauer 43P
11. Wilfried Ohlf 50P

Platz Vorname Nachname Punkte
1. Michael Hellmeier 1P
2. Sepp Lippacher 12P
3. Raphael Riml 17P
4. Jakob Steinbeißer 19P
5. Tobias Ohlf 20P
6. Stefan Lippacher 22P
7. Andreas Schlosser 24P
8. Franz Anzeneder 28P
9. Maxi Burgstaller 35P

Platz Vorname Nachname Punkte
1. Julia Bauer 0P